Gugg-Kulturhaus: Eigenproduktion „Endspiel“

Kultur – mehr denn (lebens)wichtiger als heute. Daher Lob für das Gugg-Ensemble, dass das Theaterstück „Endspiel“ von Samuel Beckett und in der Übersetzung von Elmar Tophoven als Eigenproduktion zeigt. Premiere: Donnerstag, 29. Oktober, 20 Uhr.

Das Stück, das 1956 uraufgeführt wurde, festigte Samuel Becketts Ruf als bedeutendster Autor des absurden Theaters. Eine bitterböse Komödie, ein existenzieller Text. 

Das Gugg-Ensemble

  • Adalbert Schieferer / Hamm
  • Alois Mandl / Clov
  • Martina Auer / Nell
  • Herbert Forthuber / Nagg

Hier die Aufführungstermine, jeweils 20 Uhr. 

  • Freitag, 30. Oktober
  • Samstag 31. Oktober
  • Donnerstag, 5. November 
  • Freitag, 6. November
  • Samstag, 7. November

Informationen zum Corona-Thema hier

Ein Beitrag von:

08/17

Kultur im Gugg

https://www.gugg.at | Palmstraße 4 | 5280 Braunau

Das Kulturhaus der Stadt Braunau

Ehrenamtliches Engagement, Durchhaltevermögen und Beharrlichkeit haben das Gugg zu dem gemacht, was es heute ist - eine Bühne von internationalem Ruf, eine nicht mehr wegzudenkende Bereicherung für die Stadt Braunau.

Geplant von Arch. Dipl Ing. Karlheinz Winkler (Graz) und gefördert durch Mittel von der EU, dem Land OÖ. und der Stadt Braunau wurde das Gugg umgestaltet und 2005 eröffnet. Seit diesem Zeitpunkt ist das Gugg offizielles Kulturhaus der Stadt Braunau.

Kultur im Gugg
Palmstraße 4
A-5280 Braunau
+43 7722 65692

Öffnungszeiten Büro:
Mo, Mi, Fr 8-13 Uhr

Aktuelles

Karte

Braunau.Simbach.Inn